Unser Pfarrheim

Pfarrheim Eingangstür
Pfarrheim Eingangstür

Gründungsgeschichte und Gegenwart
Schon in den 70 Jahren hat die ganze Pfarrgemeinde nach einer Lösung gesucht, alle Kirchlichen Gruppen und Vereine unter einem Dach zu bringen. Treffpunkt für diese waren bislang verschiedene Räumlichkeiten verstreut in der ganzen Gemeinde.

Nach jahrelangen Planungen hatte man endlich ein zentral im Ortskern gelegenes Grundstück gefunden, sodass im Frühjahr 1981 der Grundstein für ein neues gemeinsames Domizil gelegt werden konnte.
Durch Bischof Reinhard Lettmann erfolgte am 02.12.1982 die Einweihung und Übergabe an alle Kirchliche Vereine und Verbände, die sich in der Bauphase tatkräftig mit eingebracht haben.

 

Pfarrheim Innen
Pfarrheim Innen

Das große Klinkerbauwerk verfügt über ein einladendes Foyer mit integrierter Theke; an langen Tischreihen haben im Pfarrsaal 200 Personen Platz.

Die angrenzende Bühne ermöglicht immer wieder verschiedene Theater, Kabarett und Musikveranstaltungen zu präsentieren. Zwei angrenzende Küchen sind Dreh- und Angelpunkt um solche größeren Veranstaltungen mit einer Kaffee- und Kuchentafel zu versorgen. Ein langer Flur führt zu vier Jugend- und Erwachsenengruppenräumen in denen unter Anderem wöchentlich derzeit 17 Jugendgruppen sich treffen. Im Kellerraum sind die Utensilien für das Pfarrjugendzeltlager untergebracht.

Das Pfarrheim steht auf einem mit viel Grün bestücktem Grundstück und lädt im hinterem Hofbereich zu gemütlichen Grillrunden ein. Weil dieses Kirchliche Gebäude so zentral im Ortskern neben dem vor einigen Jahren neu gestaltetem Dorfplatz liegt, steht es selbstverständlich auch den Weltlichen Vereinen unserer Gemeinde für unterschiedliche Veranstaltungen, insbesondere für WC- Benutzung und Material Zwischenlagerung, zur Verfügung. Zwei Raumpflegerinnen sind täglich für die Reinigung des Gebäudes zuständig. Der Küster und ein Zivildienstleistender sorgen neben den Hausmeistertätigkeiten für einen reibungslosen Verlauf aller Veranstaltungen im Hause. Das Pfarrheim und sein Umfeld soll auch weiterhin allen Pfarrangehörigen und den Gastgruppen ein Ort der Begegnung zwischen Jung und Alt sein.

Kontakt: Küster Martin Feldhaus Tel.: 3717 oder Pfarrheim, Tel.: 3181