Der Kinder- und Jugendchor Legden

Kinder-Jugendchor in Legden

„HALLO KINDER!!!“ ---„HALLO ULRIKE!!!“
So schallt es jede Woche am Dienstag Nachmittag durch die Aula der Marienschule.
Die ca. 80 Sängerinnen der 1. bis 6. Schulklasse sind in drei Gruppen aufgeteilt und zusätzlich zum Alter wird nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt.
Während die Kleinen, auch Legdener "Chorflakes" genannt, alles auswendig singen und sich viel bewegen und klatschen, tendiert die Literatur der „Maxis“ zur Literatur des Jugendchores.
Wenn der Kinderchor dann einen seiner Auftritte hat, sind die Kleinen wahnsinnig nervös und die Großen bereits Alte Hasen.
Und dann stehen sie da, eine ziemlich große Truppe. Der Eine winkt die ganze Zeit stolz seiner Oma zu, die Andere vergisst vor lauter Gucken das Singen, eine Dritte hat den Ärmel ihres Pullovers bereits sehr lang gezogen, der Vierte klatscht an der falschen Stelle und wird von seiner rechten und linken Nachbarin per Rippenstoß darauf hingewiesen...
Aber sie sind da, alle gemeinsam, sie singen und sie haben Spaß daran. Auch wenn nicht jeder Ton stimmt, auch wenn nicht jeder gleich gut singt. Sie verbreiten Musik und Freude und auch manchmal Gottes Botschaft:
    

„Und dann die Hände zum Himmel, drum lasst uns fröhlich sein. Wir klatschen zusammen und keiner ist allein!“    

    
„Auf einen Namen, der etwas mehr sagt und viel besser klingt, konnten wir uns immer noch nicht einigen – also sind wir erst einmal immer noch der „Jugendchor“!
Wir sind bunt zusammengewürfelt und zwischen zwölf und zwanzig Jahre jung.
Ulrike – das ist unsere Chorleiterin, die uns seit zehn Jahren z. T. mehr und z. T. weniger im Griff hat – versucht immer, eine gute Mischung zwischen neuen und alten, deutschen und englischen, kirchlichen und weltlichen Liedern zu finden, so dass für jeden etwas dabei ist...

Wir haben ein gewisses Mitspracherecht, obwohl manchmal auch einfach entschieden wird: „ Wir sind eine Gruppe von ungefähr zwanzig Sängern/- Innen (auch zwei Jungs trauen sich in unsere Mitte. Respekt! ). Da kann nicht jedem jedes Lied gefallen. Mitgehangen, mitgefangen, das wird jetzt gesungen!“
Häufig ist es einfach schön und wichtig, sich zu sehen, zu quatschen und sich zu verabreden, denn die Gemeinschaft ist uns sehr wichtig.
Wir proben donnerstags von 20:30 - 21:30 Uhr in der Kirche und wenn es dann auch manchmal etwas durcheinander geht, so wundern sich häufig im Nachhinein alle, besonders Ulrike, wie viel hängen geblieben ist und wie gut es dann doch klingt.
Wir freuen uns sehr über jeden neuen Sänger, besonders über weitere Jungs.


Kontakt:    Ulrike Bockholt Tel.: 972497